8. SeenLandMarkt in Absberg: Aussteller können sich jetzt bewerben

r05280389.jpg

Donnerstag, 14. Dezember 2017

ABSBERG – Drechsler, Schneider, Schreiner, Glasbläser und Töpfer: Kunsthandwerker aus sämtlichen Bereichen können sich ab sofort wieder für den SeenLandMarkt am Brombachsee bewerben. Am Wochenende vom 2. und 3. Juni verwandelt sich der Parkplatz auf der Badehalbinsel Absberg wieder in einen bunten Marktplatz. Fast 130 Aussteller bringen selbstgemachte, regionale Produkte und kulinarische Spezialitäten unter die Besucher.  Wer einen der begehrten Standplätze ergattern möchte, kann sich bis zum 1. Februar 2018 beim Zweckverband Brombachsee bewerben.

Bewährtes beibehalten, Neues wagen: Unter diesem Motto organisiert der Zweckverband Brombachsee den SeenLandMarkt. Bewährt ist vor allem das Konzept: Feilgeboten werden nur selbstgemachtes Kunsthandwerk und Leckereien aus dem Umkreis des Fränkischen Seenlands. „Stangenware und Großhändler findet man bei uns auf der Badehalbinsel nicht“, betont Zweckverbandsvorsitzender Gerhard Wägemann. „Und diese Regionalität und Authentizität sind das, was auch nach acht Jahren noch mehrere Tausend Besucher an den Kleinen Brombachsee lockt.“

Trotzdem will der Veranstalter für die Gäste aus Nah und Fern immer wieder etwas Neues bieten. So gab es 2017 erstmals einen Chill-Out-Bereich mit Liegestühlen, Strandkörben und Kaffee-Bar. Zudem verlängerte der Zweckverband die Öffnungszeiten am Samstag bis 20 Uhr, sodass die Besucher den Marktbesuch bei Live-Musik im Biergarten gemütlich ausklingen lassen konnten. „Dass wir mit diesem Mix aus Altbewährtem und neuen Ideen gut ankommen, merken wir nicht nur bei den Besucherzahlen, sondern auch durch das große Interesse der Aussteller, die den SeenLandMarkt sehr schätzen“, freut sich Gerhard Wägemann.

Bewerbung über Online-Formular bis zum 1. Februar möglich

Ab sofort können sich interessierte Aussteller in den Kategorien Kunsthandwerk und Kulinarik für den 8. SeenLandMarkt bewerben. Voraussetzung ist, dass die angebotenen Produkte selbst angefertigt und regional sind. Als regional gelten Aussteller, die aus einem Umkreis von 60 Kilometern um die Badehalbinsel Absberg oder aus der Metropolregion Nürnberg kommen.

Die Bewerbung für Markttreibende erfolgt über ein komfortables Online-Formular. Unter www.zv-brombachsee.de/seenlandmarkt/bewerbung können sich interessierte Aussteller direkt eintragen; dort erhalten sie auch alle nötigen Informationen zum Download.

Auch Nachwuchsbands aus der Region können sich wieder beim Zweckverband Brombachsee melden, um das musikalische Rahmenprogramm im gemütlichen Biergarten des Marktplatzes zu gestalten. Bewerbungsschluss für Aussteller und Musikgruppen ist der 1. Februar 2018.

Loading...