Wandern und Einkehren: Die Brombachseer WinterWanderFreuden

winterwanderfreuden_bild2.jpg

Donnerstag, 01. Dezember 2016

Besonders reizvoll zeigt sich der Brombachsee in den Wintermonaten, dessen Uferwege auch in dieser Jahreszeit zahlreiche Spaziergänger nutzen. Im Anschluss gibt es für viele Wanderer wohl nichts besseres, als sich in warmer Stube aufzuwärmen und dabei einen Glühwein oder fränkische Schmankerl zu genießen. Daher haben die Brombachseer Wirte, Hoteliers und Veranstalter ein gemeinsames Konzept entwickelt, um den Wanderern von Dezember bis Februar täglich besondere Einkehrmöglichkeiten zu bieten.

Die Anregung dazu lieferte Volker Sanwald, der auf der Badehalbinsel das SAN-shine-CAMP betreibt und sich vom Angebot und den Öffnungszeiten mit den insgesamt 18 teilnehmenden Partnern bestens ergänzt. Den Schwerpunkt der Aktion bildet dabei der westliche Teil des Brombachsees um Enderndorf, Absberg, Langlau und Ramsberg.

Die Einkehrmöglichkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten sind im Flyer aufgelistet, der zum Download bereitsteht. Auf Bannern, die entlang der Wanderstrecke angebracht werden, kann man sich ebenfalls über den Standort und die weiteren Möglichkeiten im Detail informieren.

Das Konzept soll sich weiterentwickeln

Volker Sanwald sieht die Initiative langfristig angelegt. Ihm war es wichtig, damit noch in diesem Jahr starten, auch wenn die Vorbereitungszeit kurz war und sicher noch nicht alles ins Detail geplant ist. Es müsse sich entwickeln, so Sanwald. „Vielleicht können wir schon in zwei bis drei Jahren ein positives Resümee ziehen. In Österreich beispielsweise funktionieren solche Konzepte hervorragend.“

Nicht zuletzt die Einfachheit des Angebotes soll überzeugen: Die Leute können die wunderbare Winterlandschaft entlang der Uferwege genießen, haben aber auch jederzeit die Möglichkeit, einzukehren, ohne lange suchen zu müssen. Diese Hilfestellung gibt der Flyer im Hosentaschen-Format: Wegstrecken, Infrastruktur (Parkmöglichkeiten, Toiletten, usw.) und aktuelle Öffnungszeiten der einzelnen Betriebe sind hier auf einen Blick ersichtlich.

SAN-shine-CAMP als Zentrum für Familien

Als eine Art Zentrum der „WinterWanderFreuden“ - insbesondere für Familien mit Kindern - sieht Sanwald das SAN-shine-CAMP auf der Badehalbinsel Absberg: Hier ist es möglich, am Lagerfeuer zu sitzen oder in einer der Hütten bei einer Tasse Glühwein die Füße aufzuwärmen, während die Kinder mit Kicker, Holzkegelbahn oder Bogenschießen (unter Anleitung der Betreuer) beschäftigt sind oder im beheizten Indianer-Tippi spielen.

Als Werbepartner konnte die Echt Brombachseer eG gewonnen werden, deren regional hergestellte Produkte wie Glühwein und Punsch wunderbar zum Geist der Initiative passen und bereits jetzt schon von der Mehrzahl der teilnehmenden Wirte angeboten werden.

Breite Unterstützung für die Initiative

Unterstützt wird das Vorhaben von Zweckverband-Geschäftsführer Dieter Hofer sowie von Hans-Dieter Niederprüm, dem Geschäftsführer des Tourismusverbands Fränkisches Seenland. Beide sind überzeugt, mit der Aktion das winterliche Halbjahr touristisch zu beleben. Auch die Bürgermeister der Brombachsee-Gemeinden sind begeistert und fänden es wünschenswert, wenn das Angebot sowohl von den Einheimischen als auch von Urlaubern angenommen wird.

Das Angebot richtet sich ausdrücklich auch an Tagesausflügler aus dem Großraum. Deshalb war es wichtig, auch die Erreichbarkeit mit der Bahn einzuplanen, was mit der Einbindung der Bahnhöfe Langlau und Ramsberg wunderbar gewährleistet ist.

Teilnehmende Betriebe von Absberg bis Ramsberg

In Absberg nehmen daran folgende Gastgeber teil: die Cafés Seerose und Herzog, der Gasthof Zum Doppeladler, die Prunothek, das Bistro im Dorfladen und das Landgastaus Jägerhof. An der Absberger Seespitz sind die Seeklause und auf der Badehalbinsel das SAN-shine-CAMP mit von der Partie.

An der Verbindung nach Langlau bildet der Müßighof mit seinem Bistro eine wärmende Anlaufstelle. In Langlau bieten das Gasthaus zur Eisenbahn und das Strandhotel Seehof Einkehrmöglichkeiten. Enderndorf beteiligt sich mit dem Strandhaus-Lounge Sand&Sofa und den Gasthäusern Zum Hochreiter, Gasthof Brombachsee, dem Goldenen Adler und dem Landgasthaus Schäferhof.

In Ottmannsberg lädt schließlich der Noudlsberger Hof dazu ein, eine Schleife bis nach Heiligenblut zu ziehen, und in Ramsberg bieten die Stationen Die Bucht am Brombachsee sowie die Sportheim-Gaststätte des TSV Ramsberg die zwei östlichsten Stationen.

Brombachseer winterwanderfreuden - Von Dezember bis Februar

Info-Hotline: 09831/4936

Internet: facebook.com/winterwanderfreuden

 

Nähere Auskünfte:

SAN-shine-CAMP Brombachsee

91720 Absberg, Badehalbinsel 1a

Tel. 09831/4936, E-Mail: info@san-aktiv-tours.de

Loading...