Neue Sanitäranlagen für Segler und Wohnmobilisten in Ramsberg

030_2018_sanitaergebaeude.jpg

Montag, 06. August 2018

Der Zweckverband Brombachsee hat am Segelhafen in Ramsberg neue Sanitäranlagen geschaffen. Während einer viermonatigen Umbauphase wurde das Hafenmeister-Büro um die entsprechenden Räumlichkeiten erweitert. Der Zweckverband möchte damit vor allem auf die Bedürfnisse von Seglern und Übernachtungsgästen auf dem nahen Wohnmobilstellplatz eingehen.

400 Liegeplätze für Segelboote gibt es im Ramsberger Hafen, und der Reisemobilhafen unweit der Landliegeplätze fasst knapp 30 Wohnmobile. Damit ist der Ramsberger Hafen im Sommer stark frequentiert. „Für die Badegäste gibt es bereits Sanitäranlagen am Strand, doch wir wollten nun auch in der Nähe des Hafens für die Segler und Wohnmobilisten eine entsprechende Infrastruktur schaffen“, erläutert Zweckverbandsvorsitzender Gerhard Wägemann den Grund für die Baumaßnahmen.

Es bot sich an, die Sanitäranlagen im bereits bestehenden Hafenmeister-Büro unterzubringen. Im April begann die Firma Stark aus Auhausen mit den Umbaumaßnahmen. In einem neuen Anbau befinden sich nun Damen- und Herrentoiletten sowie Duschen und Waschbecken. Im Zuge der Arbeiten hat der Zweckverband Brombachsee außerdem eine Wohnmobil-Entsorgungsstation neben dem Hafenmeister-Gebäude eingerichtet.

 

Loading...