Drei Neuwahlen beim Zweckverband Brombachsee

020_zvb_wahlen.jpg

Freitag, 26. Juli 2019

Drei Neuwahlen beim Zweckverband Brombachsee

In seiner jüngsten Verbandsversammlung hat der Zweckverband Brombachsee drei neue Vertreter gewählt. Neu zu besetzen waren das Amt des ersten und zweiten Stellvertreters des Verbandsvorsitzenden Gerhard Wägemann. Außerdem wurde ein neuer Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses gewählt.

Bisher hatte der Verbandsrat Alexander Küßwetter, der für den Bezirk Mittelfranken abgesandt war, das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden inne. Zweiter Stellvertreter war Pleinfelds Bürgermeister Markus Dirsch.

Nachdem Herr Küßwetter für den Bezirk Mittelfranken nicht mehr als Bezirksrat kandidiert hat, folgt ihm nun die stellvertretende Bezirkstagspräsidentin Christa Naaß als Abgesandte des Bezirks zum Zweckverband Brombachsee. Dem Wahlvorschlag folgend wählte die Verbandsversammlung sie zur zweiten stellvertretenden Vorsitzenden. Erster Stellvertreter wurde der neue Pleinfelder Bürgermeister Stefan Frühwald. Beide sind gemäß der Satzung des Zweckverbands Brombachsee nun für sechs Jahre oder – sofern sie Inhaber eines kommunalen Wahlamts sind – bis zum Amtsende gewählt.

Ebenfalls zur Wahl stand das Amt des Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses. Auch diesen Posten hatte zuvor Alexander Küßwetter inne. Die Verbandsversammlung wählte Absbergs Bürgermeister Helmut Schmaußer als neues Mitglied in den Rechnungsprüfungsausschuss und gleichzeitig zum Ausschussvorsitzenden.

 

Loading...