Suche Menü

Übernachten im Campingfass

Unsere Fasshäuser erobern die Herzen der Urlauber im Sturm.

Denn die zylinderförmigen Behausungen sehen nicht nur schick aus, sie haben auch eine Menge zu bieten. Auf einer Fläche von fünfeinhalb mal zweieinhalb Metern ist genug Platz für bis zu vier Personen samt Urlaubsgepäck: Im hinteren Bereich gibt es ein zwei Meter breites Doppelbett, die gemütliche Sitzecke im vorderen Bereich lässt sich mit wenigen Hangriffen in zwei Einzelbetten verwandeln. Ein wahres Raumwunder also!

Für den optimalen Komfort sind die Fässer mit einer Heizung und Stromanschluss ausgestattet. Zusätzlich steht ein eigener kleiner Vorgarten mit Tisch und Bänken zur Verfügung.

Campingfass-Impressionen

Gebaut werden die Fässer von der Firma Finkota aus München. Ursprünglich waren sie als winterfeste Übernachtungsmöglichkeit für ein Huskytourencamp in den Schweizer Alpen geplant und sind daher auch in den kälteren Monaten bewohnbar. Wenn hingegen im Sommer die Sonne brennt, öffnet man zur Belüftung einfach das Fenster. Und weil die Häuschen – wie es für Fässer nunmal üblich ist – aus Holz sind, schaffen sie ein angenehmes Raumklima.

Preise und Buchung

Unsere Saisonzeiten und Preise finden Sie hier.

JETZT RESERVIEREN

Eckdaten

  • Schlafplätze für bis zu vier Personen. Länge 5,5 Meter, Breite von 2,4 Meter.
  • Ausstattung: 1 Doppelbett, optional 2 Einzelbetten, Sitzmöglichkeit. Sitzgarnitur im Vorgarten.
  • In unmittelbarer Nähe: Spülküche, Sanitärgebäude, Freizeiteinrichtungen.
  • Heizung und Stromanschluss (Max. 1,5 kw)
  • Hunde sind für Fasscamper nicht gestattet.
  • Anreise und Bezug ab 14:30 Uhr, Abreise mit Übergabe bis 11 Uhr.