SeenLandMarkt auf 2022 verschoben

029_2019_seenlandmarkt-4.jpg

Dienstag, 30. März 2021

Kreative und vor allem hochwertige Produkte machen den SeenLandMarkt zu einem Markt der besonderen Art. Rund 130 Aussteller präsentieren Jahr für Jahr ihr Handwerk auf der Badehalbinsel Absberg am Kleinen Brombachsee. Liebhaber von Kunst, Kultur und Kulinarik erleben zwei Tage lang kreative Vielfalt mit Seeblick. Besucher haben die Möglichkeit, in die Welt der Töpfer, Drechsler, Schmuckhersteller und vieler anderer (Kunst-)Handwerker, die ihr Können zum Teil direkt am Stand vorführen, einzutauchen.

„Der Kontakt zwischen Ausstellern und Besuchern, die handwerklichen Vorführungen an den Ständen, Verkostungen regionaler Spezialitäten, der Austausch, das Miteinander, gemeinsamer Genuss im geselligen Biergarten – das macht den SeenLandMarkt einzigartig“ erklärt Helmut Schmaußer, Bürgermeister des Marktes Absberg. „In Zeiten einer Pandemie, wie wir sie erleben, ist genau das, was die Veranstaltung ausmacht, nicht möglich. Und die Fülle an Schutzmaßnahmen, zur Sicherheit aller Beteiligten, würde den Flair des SeenLandMarktes zunichtemachen.“

Die Entscheidung zur Absage der beliebten Veranstaltung am 5. und 6. Juni 2021 ist unausweichlich. Dennoch bleibt die Vorfreude auf das kommende Jahr, wenn die Region am 18. und 19. Juni 2022 aufs Neue ein breites Publikum mit hochwertigen Produkten für Haus und Garten, Körper und Seele begeistert.

Die Zusagen der diesjährigen Aussteller behalten für das kommende Jahr ihre Gültigkeit. Nachwuchsbands und -Musiker aus der Region können sich beim Zweckverband Brombachsee bewerben, um das musikalische Rahmenprogramm im gemütlichen Biergarten des Marktplatzes zu bereichern.

Loading...