SeenLandMarkt: Kunst, Kulinarik und ein kultureller Höhepunkt

20190622_102250.jpg

Montag, 17. Juni 2019

Der SeenLandMarkt auf der Badehalbinsel Absberg steht nun schon seit neun Jahren unter dem Motto „Kunst. Kultur. Kulinarik.“ Mehr als 130 Aussteller aus der Region präsentieren am Wochenende vom 22. und 23. Juni ihre selbstgemachten Produkte, Kunsthandwerk und lokalen Spezialitäten. Heuer spendiert der Zweckverband Brombachsee dem Schwerpunkt „Kultur“ aber noch ein Extra-Highlight: Am Samstagabend liest Erfolgsautor Timo Leibig, der mit seinem ersten Verlagsbuch „Nanos – sie bestimmen, was du denkst“ gerade die Auslagen zahlreicher Buchhandlungen schmückt.

Auch wenn Leibig in der Buchbranche wie ein Newcomer wirkt: Tastsächlich ist er schon einige Jahre im Geschäft. Zunächst veröffentlichte er seine Thriller als sogenannter Self-Publisher auf Amazons E-Book-Plattform Kindle und war damit äußerst erfolgreich. Auch auf dem SeenLandMarkt ist der 33-Jährige kein neues Gesicht mehr: Schon seit vielen Jahren verkauft und signiert er dort seine Bücher, schließlich ist der Markt für den gebürtigen Pleinfelder so etwas wie ein Heimspiel. Und auch wenn der Autor gerade auf der Erfolgswelle schwimmt, bleibt er dem SeenLandMarkt treu.

Der Zweckverband Brombachsee hat das zum Anlass genommen, den Thriller-Autoren zu einer Lesung einzuladen. Am Samstag, 22. Juni um 18 Uhr liest Leibig im Biergarten des SeenLandMarkts aus seinem druckfrischen Fortsetzungsbuch „Nanos – Sie kämpfen für die Freiheit“. Und selbstverständlich steht der 33-Jährige dann auch zur Signierstunde bereit.

Inthronisierung der Bierkönigin und Seenlandgottesdienst

Zuvor dürfen sich die Besucher noch über einen anderen Programmpunkt freuen: Um 16 Uhr wird die neu gewählte Altmühlfränkische Bierkönigin inthronisiert. Nach zwei Jahren Amtszeit übergibt Sarah Zimmerer ihr Zepter an Michelle Recker aus Röttenbach, die fortan als Markenbotschafterin für die altmühlfränksichen Biere unterwegs ist.

Das Bühnenprogramm des SeenLandMarkts hält außerdem wieder Live-Musik von Nachwuchsbands aus der Region bereit, und am Sonntag, 23. Juni um 10.30 Uhr findet der beliebte Seenlandgottesdienst mit der Schäferwagenkirche und dem Kalbensteinberger Posaunenchor statt. Es ist voraussichtlich der letzte Gottesdienst auf dem SeenLandMarkt, den der Urlaubsseelsorger Martin Geisler vor seinem Ruhestand abhalten wird.

Mehr als 130 Aussteller und ein gemütlicher Biergarten

Die Hauptattraktion beim SeenLandMarkt sind nach wie vor die über 130 Aussteller, die ihre selbstgemachten und regionalen Produkte präsentieren. Vom filigranen Fußschmuck über gehäkelte Baby-Chucks bis zur nachhaltigen Damenbinde; vom handgerösteten Kaffee bis zum selbstgebrannten Schnaps: Auf dem großzügigen Markgelände finden Besucher allerhand Nützliches, Kreatives und Kurioses. Der Fischereiverband Mittelfranken kommt mit einem großen Schau-Aquarium über einheimische Fische, und auf einer Litfaß-Säule können Besucher über selbstgemachte 3-D-Bilder staunen. Wer dann nach so vielen Eindrücken eine Pause braucht, kann sich im gemütlichen Marktbiergarten entspannen.

Loading...